M-Bus Analyzer

ZETA M-Bus Sniffer - IEC 870-5 Protocol Analyzer
Artikel-Nr.: MBUS-SNIFFER

Der ZETA M-Bus Sniffer besteht aus

  • USB-Anschlussbox für die Datenerfassung
    (Physical Layer EN 13757-2)
  • ZETA M-Bus Sniffer Software
    (Protokoll-Analyse gemäss IEC 870-5)


Die USB-Anschlussbox wird in eine bestehende M-Bus-Leitung zwischen den M-Bus Master und den Slaves eingeschleift. Dadurch kann der M-Bus Datenverkehr in beiden Richtungen mitverfolgt und mitprotokolliert werden.

M-Bus Sniffer Software
  • Die Anwendung erkennt M-Bus Frames in beide Datenrichtungen auf dem Bus und stellt sie, decodiert und mit Zeitangabe, laufend dar.
  • Die Ausgabe kann durch Setzen von Filtereigenschaften beeinflusst werden.
  • Aufzeichnungen lassen sich in Dateien speichern und zur Analyse wieder einlesen.
  • Die Baudrate kann während der Aufzeichnung von Hand geändert werden.

Folgende Informationstypen können ausgewertet werden:

  • Reset (CI=0x50)
  • Data send (CI=0x51)
  • Slave-Selektion (CI=0x52)
  • Report Applikationsfehler (CI=0x70)
  • Variable Data (CI=0x72)

Zur Zeit gelten folgende Einschränkungen:

  • Baudraten-Setz-Kommandos werden erkannt und angezeigt, aber nicht umgesetzt
  • Fixed Data (CI=0x73) und Mode-2 werden nicht unterstützt (obsolet)

Software-Anforderungen

ZETA M-Bus-Sniffer läuft unter Windows® XP und höher, einschliesslich Windows 10 (32 Bit und 64 Bit).

Microsoft .NET Framework 4.0 und ZETA USB-Treiber werden benötigt, um diese Software auszuführen. Sie benötigen Administratorrechte, um diese Komponenten zu installieren. Die Installation dieser Komponenten erfolgt automatisch mit dem Setup-Programm.

M-Bus Sniffer Hardware
  • Ein Klemmenanschluss für den M-Bus Master
  • Ein Klemmenanschluss für die M-Bus Slaves (Signal wird durchgeführt)
  • Zwei USB-Ausgänge für die M-Bus Daten (Send/Receive Daten für die Sniffer Software)
  • LED-Anzeige für beide Datenrichtungen
  • Es ist keine externe Stromversorgung notwendig, die Speisung erfolgt über die USB-Ports.
  • Übertragungsraten 300...19'200 Baud werden unterstützt
  • Belastung am M-Bus: < 3 mA (2 Standardlasten / 2 unit loads)
  • Optional: Belastung am M-Bus: < 1.5 mA,  Übertragungsrate max. 9'600 Baud
Mechanische Daten
  • Abmessung Gehäuse: 158x95x34 mm (LxBxH)
  • Abmessung M-Bus Sniffer: 158x95x55 mm (LxBxH)
  • Je 2.0 m USB Anschlusskabel (M-Bus Sniffer Master/Slave)
  • Laborklemmen ohne Werkzeug bedienbar
Software-Update

Aktuelle Version: Update auf Version v1.2.0.7

Laden Sie die nachfolgende Setup-Datei herunter, um Ihre installierte und lizenzierte ZETA M-Bus Sniffer Software auf die neuste Version zu aktualisieren.

Alternativ können Sie auch die integrierte Update-Funktion in der M-Bus Sniffer Software unter Help > Check for updates… benutzen.

Zur Installation der Software sind Administratorenrechte erforderlich.

setup-mbussniffer-update-v1.2.0.7-full.exe

Aktualisiert ZETA M-Bus Sniffer Software auf Version 1.2.0.7

M-Bus Sniffer - Bilder